Biotech-Unternehmen sind darauf spezialisiert, Forschungen in den Bereichen Genetik, Molekularbiologie, Pharmazeutik uvm. zu betreiben, um einerseits innovative Erkenntnisse zu veröffentlichen und andererseits neue Medikamente auf den Markt zu bringen, um kranken Menschen zu helfen.

Dafür müssen alle Testfälle, Proben und Resultate schriftlich festgehalten werden, wodurch enorme Datenmengen entstehen. Nicht nur die Datenansammlung, sondern insbesondere auch die Analyse und Auswertung der Informationen sorgt dafür, dass die Biotechnologie eng mit der Informationstechnologie zusammenarbeitet. Mithilfe von IT-Lösungen werden wissenschaftliche Erkenntnisse in marktreife Produkte umgesetzt.

Nehmen wir an, ein unbekannter, gefährlicher Keim taucht auf, mit dem sich innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Menschen infiziert haben. Die Aufgabe der Wissenschaft besteht nun darin, Forschungen zu betreiben, um möglichst schnell ein geeignetes Präparat auf den Markt zu bringen. Dies ist aber nur mit modernen Analysetechniken möglich, die in der Lage sind, innerhalb kürzester Zeit riesige Datenmengen zu screenen und mit vorgegebenen Kriterien abzugleichen. IT-Lösungen in der Biotechnologie haben zudem die Eigenschaft, ungeeignete „Kandidaten“ in möglichst frühen Stadien auszusortieren, während aussichtsreiche Proben sofort erkannt und weiterentwickelt werden. Somit können nicht nur Zeit und Geld gespart, sondern auch Menschenleben gerettet werden.

Ein wichtiger Teilbereich der Biotech-Industrie ist die Entwicklung von Software-Lösungen zur Berechnung, Simulation und Modellierung
molekularbiologischer Reaktionen in lebenden Systemen. Daraus können geeignete Wirkstoffkandidaten gefiltert und weiterverfolgt werden. Da das Potenzial der Biowissenschaft noch lange nicht ausgeschöpft ist, wird es zukünftig zu einer weitere interdisziplinären Verschmelzung zwischen Biotech und Informatik kommen.

Open-Source Technologie, wie PostgreSQL, unterstützt Sie auf diesem wichtigen Weg!

© 2015 Cybertec Schönig & Schönig GmbH