Dank seiner vielseitigen großindustriellen Zweige boomt die deutsche Wirtschaft.

Zu Deutschlands Top-Industrien, die als Gesamtheit unter dem Begriff Großindustrie zusammengefasst werden, zählen: Lebensmittelindustrie, Getränke- und Tabakindustrie, Konsumgüterhersteller, Haushalts- und Freizeitwaren, Fahrzeugbau, Maschinenbau, Chemieindustrie, Elektrotechnik, Bauindustrie und Großhandel.

Um den Status einer Großindustrie zu erreichen, müssen einige charakteristische Merkmale erfüllt sein. Neben der Massenproduktion kennzeichnen die Automatisierung, die Standardisierung von Produktionsabläufen und die Austauschbarkeit von Produkten oder deren Bestandteile den Begriff der Großindustrie. Diese Eigenschaften wiederum führen zu komplexen Abläufen und Prozesse, die meist ununterbrochen laufen müssen.

Grundvoraussetzung für eine funktionierende Großindustrie ist dabei eine zuverlässige und leistungsstarke IT-Infrastruktur, die den unternehmensweiten Anforderungen gerecht wird. Konzerne und Unternehmen ab einer gewissen Größe und Mitarbeiterzahl lagern weite Teile oder sogar die komplette IT-Infrastruktur aus und holen sich Tipps und Unterstützung von Experten. Die Gefahr eines Produktionsstopps oder einer langwierigen Downtime ist zu groß. Außerdem bezahlen Unternehmen bei vielen IT-Dienstleistungsunternehmen nur das, was sie tatsächlich an Speicher- und Serverkapazitäten verbrauchen. Die Anschaffungskosten einer gesamten IT-Landschaft im eigenen Unternehmen wären enorm.

Benötigt Ihr Unternehmen Unterstützung? Wir helfen gerne!

© 2015 Cybertec Schönig & Schönig GmbH